wochenend-trip zur insel diu
Written by Administrator   
Friday, 23 March 2007
von freitag den 9. maerz bis dienstag den 13. war ich in diu. doch vorher mussten wir alle unsere arbeiten praesentieren und das war ganz schoen anstrengend von 2 bis 8 uhr fast ohne pause acht mal das gleiche projekt vorgestellt zu bekommen. meine gruppe war zum glueck schon
als zweites dran und es lief super. nach der praesentation mussten wir schnell alles fuers wochenende zusammenpacken denn der bus fuhr um 10 uhr ab und bis diu brauchte er schlussendlich 9 stunden. schlafen war unmoeglich denn die sitze waren nicht auf europaeische
massstaebe ausgelegt und wollte man seinen sitz zurueck klappen zertruemmerte man die kniescheiben seines hintermanns. nach halber strecke haette man sich fast an die schweizertaschenmessersitzposition gewoehnt und beihnahe waer ich auch eingeschlafen, doch dann wurden die strasse schlechter (wer haette gedacht das es auch noch eine kathegorie unterhalb des feldwegs mit zahllosen schlagloechern gibt) und an schlafen war nicht mehr zu denken.
puenktlich zum sonnenaufgang kahmen wir in diu an und bezogen erstmal unsere zimmer (klein ohne fenster und mit gemeinschaftsbad, aber sauber) in einer umgebauten kirche mit herrlicher aussicht und dachterrasse.